Iridologie (Irisdiagnose)

Die Iridologie befasst sich mit der Interpretation von bestimmten Phänomen, Farben und Strukturen der Iris.

Mit Hilfe dieser Betrachtungsweise ist es möglich, Hinweise über Erbinformationen und die individuelle Stoffwechsellage eines Menschen zu erhalten. Daraus ergeben sich weiterführende diagnostische Schritte bzw. therapeutische Möglichkeiten. Die Iridologie bietet eine fantastische Möglichkeit präventiv den Körper so zu benützen, dass seine Schwachstellen erst gar nicht hervortreten.

Bei Krankheiten ermöglicht die Iridologie eine zielgerichtete und ursachenbezogene Behandlung.

 

 

tl_files/content/24.png